Klausuren während der COVID-19-Pandemie

Information in English:
There is an English translation of the hygiene rules for written exams in WiSe 2020/21 in the MIEPP section of our download center. There are some new rooms, so we offer an updated map.
In SuSe 2021, it is no longer mandatory (but still recommended) to wear a mask while writing an exam. Note that in general, wearing a mask is still mandatory in all JGU buildings, i.e. before and after the examination.

Sehr geehrte Studierende,

die Durchführung von Klausuren während der Corona-Pandemie erfordert eine Reihe von besonderen Maßnahmen, um die Ausbreitung des Corona-Virus weiter einzudämmen. Hier finden Sie eine Zusammenstellung wichtiger Informationen.

Lageplan
Lageplan

Zur Umsetzung der Abstandsregeln werden einige Räume genutzt, die bislang nicht für Klausuren zur Verfügung standen. Informieren Sie sich rechtzeitig über die Lage der Räume. Unser Lageplan der Hörsäle und Prüfungsräume hilft Ihnen dabei.

Bitte beachten Sie, dass mehr Vorlaufzeit als üblich für den Einlass zu den Klausuren einzuplanen ist, da dabei die Identitätskontrolle durchgeführt wird und Sie an der Umsetzung der Hygienemaßnahmen mitwirken.

Wegen der kurzfristigen Abmeldemöglichkeit werden die individuelle Räume gegebenenfalls erst sehr kurzfristig zugewiesen und in JOGU-StINe eingetragen.

Die geänderten Regelungen für An- und Abmeldemöglichkeiten bei den Wirtschaftswissenschaften finden Sie in der Corona-FAQ WiWi.

Das Corona-ABC bei der Teilnahme an Klausuren

Dies ist eine Zusammenfassung der JGU-weiten Informationen und Hygieneregeln für Studierende zu den Klausuren im Sommersemester 2021 (PDF):

A wie Abstand

  • Bei Krankheitszeichen, die auf Covid-19 hinweisen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen), darf die Prüfung nicht angetreten werden.
  • Treten bei Ihnen Krankheitssymptome während der Klausur auf, informieren Sie mit Abstand die Klausuraufsicht, und verlassen Sie unter Wahrung des Abstandes den Raum.
  • Zu jeder Zeit muss zwischen allen Personen mindestens 1,50 m Abstand gehalten werden.
  • Betreten und verlassen Sie die Gebäude und Räume gemäß den Markierungen. Achten Sie auf die besonderen Markierungen, auch am Boden, in Wartebereichen.
  • Setzen Sie sich an den markierten Platz.
    Die in den Klausurräumen festgelegte Sitzordnung darf nicht verändert werden.
  • Wenn Sie die Bearbeitung weniger als 10 Minuten vor Klausurende abschließen, bleiben Sie bis Klausurende an Ihrem Platz sitzen.
  • Nach der Prüfung müssen Gebäude und Campus unverzüglich verlassen werden. Feiern oder Nachbesprechungen der Prüfungen mit anderen o.ä. sind auf dem Campus untersagt.

H wie Hygiene

  • Bringen Sie eigene Schreibutensilien mit. Persönliche Gegenstände dürfen während der Klausur nicht ausgetauscht werden.
  • Beim Betreten des Gebäudes sind die Hände zu desinfizieren. Dafür stehen Spender bereit.
  • Fassen Sie sich mit den Händen nicht ins Gesicht und berühren Sie insbesondere nicht die Schleimhäute an Mund, Augen und Nase.
  • Fassen Sie öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken oder Fahrstuhlknöpfe möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern an, sondern benutzen Sie ggf. den Ellenbogen.
  • Achten Sie auf die Hust- und Niesetikette.

J wie JGU-App

  • Zur Erfassung der Teilnehmerkontaktdaten muss vor dem Betreten des Klausurraums mit der JGU-App der QR-Code des Raums gescannt werden. Die App kann im Apple App Store oder Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden.
  • Bitte beachten Sie, dass eine Entsperrung des Smartphones per Gesichtserkennung (Face ID) aufgrund der Maske in der Regel nicht möglich ist.
  • Mehr zur Kontakterfassung unter https://kontakterfassung.uni-mainz.de/

M wie Masken

  • Bringen Sie eine medizinische Maske ("OP-Maske"), FFP2-Maske oder KN95-Maske mit, und tragen Sie diese in den Gebäuden und Räumen der JGU.
  • Achten Sie darauf, dass die Maske rundum eng anliegt.
  • Während der Klausur-Bearbeitungszeit besteht keine Pflicht zum Tragen von Masken.
    Im Hinblick auf die noch geringe Impfquote empfiehlt die Hochschulleitung dennoch das durchgängige Tragen von Masken.

T wie Test